Projekte

Erlebnis Bauen!

Egal, ob kleiner Zubau oder Firmengebäude: Bauen soll immer ein Erlebnis sein. Ich plane individuelle Passivhäuser in Holzbauweise und hochwertige Sanierungen für Kunden, denen eine ökologische Bauweise sehr am Herzen liegt.

Gemeinden, Bauträger oder konfessionelle Institutionen nutzen mein Know how in Form von Projektbegleitungen.

Bei der ökologischen Projektbegleitung unterstütze ich Planer, Ausführende und Bauherren bei der Auswahl ökologischer und baubiologisch unbedenklicher Baumaterialien. Die Unterstützung kann von der Beratung beim Kauf einer Küche bis zur ökologischen Zertifizierung (z.B. Klima Aktiv Haus Zertifizierung) einer Wohnanlage oder Schule gehen. Diese Systeme bieten einen sehr guten Rahmen und stellen sicher, dass die vereinbarte Qualität auch tatsächlich zur Umsetzung kommt. Mein Ansatz besteht darin nicht im "Spezialgeschäft" teure Sondermaterialien auszuwählen, sondern im Bereich der Standardmaterialien das Beste für Sie zu finden. Weiters werden sehr schädliche Materialien wie beispielsweise Epoxybeschichtungen grundsätzlich ausgeschlossen.
Würde man das auf Lebensmittel umlegen würde das bedeuten: wir kaufen nicht im Reformhaus ein, sondern bei M-Preis und dort kaufen wir Bio – Burger und Co sind ausgeschlossen.

⟩⟩ Mehr

Ablauf einer umfangreichen Begleitung z.B. Klima aktiv haus Begleitung

  • Unterstützung bei der Planung in Form von Beratungsleistung (Teilnahme an Planerbesprechungen, erste ökologische Berechnungen etc.)
  • Ökologische Berechnungen: Ecosoft oder OI3 Index TGH: mit diesen Berechnungen werden auf wissenschaftlich exakter Basis alle Materialien des Gebäudes (ohne Einrichtung) zahlenmäßig bewertet und verglichen. Diese Berechnungen sind teils Nebenergebnissse des Energieausweises oder eigens zu erstellende Berechnungsverfahren.
  • Ausschreibungsunterstützung durch das zur Verfügungstellen von LV-Texten: es werden Textblöcke zur Verfügung gestellt.
  • Erstellen von genehmigten Materiallisten: vor oder im Rahmen der Vergabe der Aufträge an die ausführenden Firmen werden die Materialien die zur Ausführung kommen definiert und in einer Liste festgehalten. Die Liste wird dann vom Auftragnehmer unterzeichnet und ist Bestandteil des Auftrags.
  • Baustellenbesuche und -kontrollen vor Ort, Dokumentation und Unterstützung der Bauleitung: während der laufenden Baustelle werden regelmäßig Vorortbesuche durchgeführt bzw. die örtliche Bauaufsicht oder auch die Bauleitung der ausführenden Firmen wird bei Änderungen oder Detailfragen unterstützt.
  • Endüberprüfung und Upload der Daten ins Zertifizierungssystem: zum Abschluss werden die gesammelten Daten auf die Zertifizierungsplattform hochgeladen.
PASSIVHAUS L in Schwaz
2016
Einfamilienhaus in Holzriegelbauweise
XUND DAHOAM in St. Johann in Tirol
2015
Zwei Wohnungen in ökologischem Niedrigstenergiehausstandard
PASSIVHAUS F / TH in Hall
2011
Doppelhaus in Holzriegelbauweise
PASSIVHAUS T in Kirchberg
2002
Einfamilienhaus in Holzriegelbauweise
PASSIVHAUS G in Rum
2013
Zubau 100 m² in Holzriegelbauweise
NIEDRIGSTENERGIEHAUS B in Brixlegg
2013
Einfamilienhaus in Mischbauweise
PASSIVHAUS T in Aurach
2008
Einfamilienhaus in Holzriegelbauweise
PASSIVHAUS W in Wörgl
2007
Einfamilienhaus in Holzriegelbauweise
SANIERUNG K in Jenbach
2014
Totalsanierung eines 80er Jahre Appartementhauses
SANIERUNG P in Obernberg
2014
Totalsanierung eines Hauses Baujahr 1930
BOCHUMER HÜTTE in Aurach
2013
Totalsanierung eines Alpenvereins-Schutzhauses
PASSIVHAUS Kindergarten am Tivoli
2008
Ökologische Beratung – Passivhhaus in Holzriegelbauweise
PASSIVHAUS Aktivhaus Kramsach
2009 - 2011
Ökologische Beratung – 3 Mehrfamilienhäuer mit jeweils 10 Wohnungen + 15 Reihenhäuser
PASSIVHAUS Polytechnische Schule Landeck
2008
Ökologische Beratung – Passivhhaus in Holzriegelbauweise
Büro

Sie sind im Begriff ein Haus zu bauen, zu kaufen oder zu sanieren. Das ist eine aufregende und spannende Zeit, die Vorfreude ist schon riesig, die Aufregung groß.
Doch je mehr Sie mit Freunden, Bekannten, Nachbarn reden, umso komplexer erscheint Ihnen das Thema. Sie stellen fest, dass es tausende Meinungen und Ansichten zu Ihrem  „Traumhaus“ gibt, noch bevor Sie auch nur mit der Planung begonnen haben.  Sie werden überhäuft mit guten Tipps und Ratschlägen.
Auch in Bezug auf die Kosten, die Energieeffizienz, etc. gehen die Angaben weit auseinande. Freunde haben um 310.000 € ein Top-Haus mit allen Schikanen gebaut und die Nachbarn nebenan haben  600.000 € verbaut und kämpfen mit einem  Bauschaden nach dem anderen. Wem glauben?

Was kann ich also für Sie tun?

Ich konzentriere mich auf Sie: Welche Wünsche haben Sie? Was braucht Ihre Familie? Wer sind Sie? Wie fühlen Sie und Ihre Familie sich wohl? Was gefällt Ihnen und vor allem auch: was nicht?
So gestalten "WIR" Ihr Projekt. Hier steht bewusst WIR GESTALTEN, denn Planung ist immer Teamarbeit zwischen Ihnen und mir. Ich alleine kann nur ein Haus, eine Wohnung etc. planen. Erst mit Ihnen, Ihren Ideen, Ihren Bedürfnissen wird es Ihr Haus und unser Projekt. Und die Arbeit daran, ein spannendes Erlebnis .
Unter Gestaltung verstehe ich nicht nur, wie das Gebäude aussieht, sondern auch wie es technisch funktioniert, ob es energieeffizient und ökologisch, funktionell, bezahlbar  und rechtzeitig fertig ist. 
Trotz allem ist Bauen an und für sich, für die meisten Menschen, aufgrund ihrer eigenen Berufstätigkeit, eine stressige Zeit.  Daher ist die Devise: Zuerst ausführlich und gründlich planen und dann den Bau rasch durchziehen – mein Erfolgsmotto. Sorgfältige Planung ist die einfachste Methode um die Kostensicherheit zu erhöhen. Fragen, die erst auf der Baustelle geklärt werden, sind Hauptverursacher von Mehrkosten.

Werdegang

Mein "richtiges" Berufsleben nach Abschluss meines Architekturstudiums habe ich bei Energie Tirol, einer gemeinnützigen Beratungsorganisation, begonnen. Die Arbeit ermöglichte es mir know how in den Bereichen Energieeffizienz und Ökologie von Baustoffen und Materialien aufzubauen. Die erste Zeit dort war sehr spannend, weil sich das Thema Passivhaus gerade richtig entwickelte und technisch viel im Umbruch war.

Und genau zu dieser Zeit erhielt ich meinen allerersten Planungsauftrag. Voller Aufregung und Anspannung, ob ich das überhaupt schaffe, habe ich Familie Tassenbacher zugesagt. Von diesem Zeitpunkt an wusste ich, dass Beratung nicht genug war. Ich wollte selber gestalten und bauen und dabei sein wie ein Haus entsteht.

Dabei hat mich schon immer die Holzbauweise fasziniert. Die Geschwindigkeit, die Genauigkeit, der Geruch und das Gefühl, wenn man Holz anfasst mag ich sehr. So wurde auch dieses Haus, mein erstes, ein Passivhaus in Holzbauweise. Es hat dann noch ein paar Jahre gedauert bis mein Entschluss feststand, dass ich ausschließlich selbständige Planerin sein wollte. In der Zwischenzeit lernte ich bei Energie Tirol wie man Laien komplizierte Inhalte einfach erklärt und wie man praxisnahe Vorträge hält.

Um noch weiteres Wissen im Bereich Bauleitung und Umsetzung zu erlangen, habe ich 2005 die Baumeisterprüfung absolviert und mich 2006 selbstständig gemacht. Von Anfang an konnte ich mich nicht über einen Mangel an Projekten beklagen: seither plane ich Passivhäuser in Holzbauweise, die aus gesunden ökologischen Materialien bestehen.

Ich arbeite am liebsten mit Menschen, denen neben ihren eigenen Wünschen auch ihre Umwelt und die Nachhaltigkeit ihres Gebäudes echte Anliegen sind.



Erlebnis Bauen!


Kontakt

Hier können Sie mir eine Nachricht mailen.
Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme, gerne auch per Telefon!

Adresse
Mentlgasse 10/29 | A-6020 Innsbruck
+43 (0) 512 - 57 32 55
+43 (0) 512 - 57 32 55
+43 (0) 6 99 - 17 07 01 75